Montag, 21. Januar 2013

le chat noir




die grossen epochen unseres lebens liegen dort wo wir den muth gwinnen, unser böses als unser bestes umzutaufen (nietzsche)

Kommentare:

  1. Hi Michaela,
    danke für das schöne aber auch traurige Video. Vielleicht sollten die Menschen sich mehr Gedanken um ihre Tiere machen und sich Zeit für sie nehmen. Nein, ganz sicher sollten sie das. Unsere Katze schläft im Winter gerne an der Heizung aber für ein Spielchen ist sie auch immer zu haben. Im Sommer sind wir alle draußen und das genießen wir Menschen und unsere Tiere.

    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüßt ...

    AntwortenLöschen
  2. hi, Katharina,

    da sind wir einer meinung. deshalb habe ich keine katzen mehr (im 2. OG) traurig finde ich, dass wir nur für die unseren was tun können und woanders zum zusehen (meist) verdammt sind.

    apropos - zeit für ne hunderunde, obwohl fellnäschen nicht so gern raus will ins nasse =)

    wünsch Dir was =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Michaela,
      meine Cleo liebt es draußen im Schnee herum zu tollen. Heute war es nicht so kalt wie in den letzten Tagen und so waren wir lange draußen. Natürlich immer mit Unterbrechungen aber ich habe dabei unsere Wege vom Schnee befreit. 90 Minuten habe ich dafür gebraucht. So waren wir 3 mal eine halbe Stunde draußen. Danach schlief das kleine Wollbündel tief und fest in seinem Körbchen.
      Einen schönen Donnerstag für Dich ...

      Löschen
    2. moin, Katharina,

      da möchte ich mich doch glatt dazulegen =))
      dori liebt auch den schnee; hier taut und matscht es aber bei nasskalten 0° . man heizt und heizt und kommt doch nicht raus aus der daunenjacke

      schöne erlebnisse heute Dir...

      Löschen