Freitag, 13. Dezember 2013

US-Null-Standards durch die Hintertür

hinter verschlossenen Türen (und hinter dem Rücken der Bürger) verhandelt die EU seit Juli über das geplante Transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP), um "Handelshemmnisse“ dies- und jenseits des Atlantiks abzubauen. Ein derartiges Abkommen bedeutet: US-Standards (= Null) in  Landwirtschaft, Verbraucherschutz, Aushebelung unserer Gesundheitsstandards, Klima- Tier- und Umweltschutzauflagen sowie viele andere sensible Bereiche...

www.monde-diplomatique.de/TAFTA - die große Unterwerfung

Merkel: "Eine Anpassung an die amerikanischen Vorgaben im Lebensmittelbereich wird es nicht geben" 
Es wäre naiv anzunehmen, ein Freihandelsabkommen würde zu wirtschaftlichen Verbesserungen für die Menschen in Europa und den USA führen. Es führt zu volleren Portemonnaies der Großkonzerne, zu krankmachenden Lebensmitteln, zur Gesundheitsgefährdung des Trinkwassers durch Privatisierungsmaßnahmen, zu einem weiter ansteigenden Verlust des Datenschutzes und zu Umweltschäden durch das riskante Fracking.
Wir werden mit der Umsetzung des Freihandelsabkommen keinen bunten Marktplatz betreten, sondern eine dunkle Kammer des Schreckens.
via: http://www.spiegelfechter.com 

JETZT UNTERSCHREIBEN:

http://www.umweltinstitut.org/stop-ttip 

https://www.campact.de/TTIP-Aktion
 


Kommentare:

  1. Unsere Politiker reden ja so viel, wenn der Tag lang ist, aber letztlich wird dann doch alles getan, was Amerika verlangt. Aber das ist ja nicht neues, sondern geht schon seit Ende des zweiten Weltkriegs so, und es wird sich auch garantiert nicht so bald und einfach ändern.

    Grüße an dich
    und einen schönen dritten Advent wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) "früher" wurde mehr gestaltet, als verwaltet...
      schöne Zeit noch, Dir und liebste Grüsse!

      Löschen
  2. An so etwas hat leider keiner der WählerInnen gedacht, als sie wieder ihre alten "Lieblinge", oft aus Gewohnheit, wählten und nicht über den Wahlzettel blickten….
    LG und schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. =) ich glaub' mal, den WählerInnen nahm man das Denken so lange ab, bis sie es verlernten?! Jetzt haben wir unser Lügen-Gruselkabinett incl. dem Finanzgollum...
      LG auch Dir/Euch schöne Feiertage, lieber Freddy! Ich feiere, dass es ab 21. jeden Tag wieder einen Hahnenschrei länger hell ist...

      Löschen
  3. Es wird so kommen, denn Merkel ist USA hörig. Sie hat dort schon ihr künftiges Domizil und sicher auch ihr Bankkonto. Die Dummheit der Deutschen ist grenzenlos.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie, ein schönes Weihnachtsfest und alles gute für das neue Jahr.

    Liebe Grüße aus dem Norden!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist das Ziel - nicht nur einen Großteil der US-Bevölkerung zu vergiften, sondern auch die Europäer :-((

    AntwortenLöschen