Donnerstag, 18. April 2013

"Und so hat am sechsten Tag der Teufel den Menschen erschaffen.""

IM ANFANG

reinhören? 

DAS HOBELLIED
Und in seiner Stinkwut schickt der Herr die Sintflut.
Nur einer findet Gnade in den Augen Gottes, es ist der brave Noah,
der gerade an seiner Arche hobelt.
Da streiten sich die Leut herum
Wohl um den Wert des Glücks,
Der eine heißt den andern dumm,
Am End weiß keiner nix.
Da ist der allerärmste Mann
Dem andern viel zu reich.
Das Schicksal setzt den Hobel an
Und hobelt s' beide gleich.
Die Jugend will halt stets mit G'walt
In allem glücklich sein,
Na und, so ist die Jugend halt,
Jetzt find's Euch endlich drein.
Ihr Spießer, Ihr seids bös deswegen
Und schimpft sie blöde Fratzen.
Sie setzen ihren Hobel an
Und hobeln Euch a Glatzen.
Zeigt sich der Tod einst mit Verlaub
Und zupft mich: Brüderl, kumm!
Da stell' ich mich am Anfang taub
Und dreh mich gar nicht um.
Ich dreh mich gar nicht um.
Doch sagt er: Alter, reiss dich z'amm'!
Mach keine Umständ! Geh!
Da leg ich meinen Hobel hin
Und sag der Welt ade!
Ja, da leg ich meinen Hobel hin
und sag, das Leben war schön!

REGEN
Du, wenn ich einmal durch die Wüste irr,
ich renn hin und her schon total verwirrt,
weil dem Vatern seine Morgana mich andauernd pflanzt,
dann werd ich mich einfach in Wüstensand legn,
und streck mein Gsicht dem Himmel entgegen,
du wirst mir a große Wolken schicken
und auf einmal wird es wie aus Schaffeln schütten,
und alles ist gut.
Es regnet, es regnet, es regnet seinen Lauf,
und wenn wir alle ersoffen sind, dann hört es wieder auf!
Und wenn dein Haus in Flammen steht,
die Feuerwehr kommt nicht, sie finden's ned,
is eh klar, ich hab dich ja auch ein Leben lang gesucht,
dann werd ich das Feuer löschen, wirst sehen,
du brauchst nur dein Gsichterl zum Himmel drehen,
ich werd dir a große Wolken holen,
und a großer Regen wird obefallen,
und alles ist gut.
Du, wennst einmal auf meine Nerven zum Nordpol gehst,
und ich bin auf deine Richtung Südpol unterwegs,
und die Mitternachtssonn', die dort scheint, verbrennt uns langsam zu Eis,
ich bin sicher, dann wird a Wolken entstehen, wir werden an Damals denken,
ganz kurz nur, wirst sehen, und er rennt uns die Wangen runter,
der Regen, und dass wir weinen haben müssen, das wird niemand sehen,
eigentlich schad'.

Kommentare:

  1. Hi Michaela,

    so wird es wohl sein, dass der Teufel den Menschen erschaffen hat!

    Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes und erholsames Wochenende mit viel Sonne und Wärme.

    Herzliche Grüße aus dem Norden ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Teufel hat die Welt verlassen, weil er weiß, // Die Menschen machen selbst die Höll' einander heiß." - Die Weisheit des Brahmanen, XVI. Buch, III, Nr. 13.

      regnerische, aber bunte Wochenendgrüsse, Euch allen

      Löschen
  2. Phantastisch! Ich habe noch nie von ihm gehört, bin jedoch begeistert. Welch Kleinod man doch über Umwege findet - tausend Dank für dieses Erlebnis!!!

    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Bitte - gerne! Seine Lieder waren mir wertvoller Begleiter - leider habe ich irgendwann meine LP's verschenkt...auf YT lässt sich manches noch finden....

    http://www.youtube.com/watch?v=ZDw-dE0BwNM&playnext=1&list=PLA956DBB1AED2C7F4

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/zum-tod-von-ludwig-hirsch-ein-dunkelgraues-raetsel-bis-zum-schluss-1.1217984

    http://www.zeit.de/kultur/musik/2011-11/ludwig-hirsch-tod-2

    AntwortenLöschen
  4. Hi du liebe,

    ich glaube nicht, dass der Teufel den Menschen geschaffen hat, sondern dass der Teufel und Gott in jedem Menschen steckt, und es nur darauf ankommt, dass man beide akzeptiert, aber wenn möglich die teuflichen Eigenschaften konntrolliert, und nicht so auslebt, wie die göttlichen, also die Liebe und das Gute.

    Naja, und du weist ja, dass ich mir keine Filme ansehen kann mit meiner lahmen Internetverbindung, und daher weis ich auch nicht, wie das Lied klingt.

    Ich schreibe dir auch jetzt eine Mail
    und sende dir hier schon einen ganz lieben Gruß
    Conchi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Conchi,

    ja, weiss ich, dass Du Internetverbindungsbedingt nicht schauen kannst (aber wenn Du auf den Link klickst, kannst Du hören)

    Ansonsten stimme ich Dir zu: es sind immer 2 Seiten - in jedem und allem =)

    liebe Grüsse

    AntwortenLöschen